Leistungen der Krankenkassen...  



Denken Sie nicht, private häusliche Krankenpflege kann ich mir nicht leisten....



 

Fast immer kann die häusliche Krankenpflege vom Arzt verordnet werden 

 

und wird dann von Ihrer Krankenkasse beglichen.

 

 



Häusliche Krankenpflege kann verordnet werden :  ( §37  SGB V )


 Grund- und Behandlungspflege    §37,1  SGB V

 

 ... wenn Krankenhauspflege geboten, aber  nicht durchführbar ist... 

 

  ... wenn Krankenhauspflege dadurch nicht erforderlich wird... 

 

 ... wenn Krankenhauspflege dadurch abgekürzt werden kann...

 

 

 

              ...... bis zu 28 Tagen je Krankheitsfall 



 Medizinische Behandlungspflege    §37,2  SGB V


 ... wenn die ärztliche Behandlung dadurch gesichert wird

 

    Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege besteht nur, soweit eine im 

 

     Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang 

 

     nicht pflegen und versorgen kann...

 

 

 

 

 

 Haushaltshilfe / Familienpflege     §38  SGB V

 

 


 

       Voraussetzung: mind. 1 Kind das unter 12 Jahren oder  

 

          behindert oder hilfebedürftig ist...

 

 



 

 

  

 

      sprechen Sie mit uns oder Ihrem Arzt, wir beraten Sie gerne....

 

 

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner in Sachen Pflege und Kassenleistung





Frau Melanie Dierks

  Pflegedienstleitung